Im Herbst erscheint das wohl ambitionierteste Werk der MANDOKI SOULMATES. Ein essentielles Konzept-Doppelalbum über Tribalismus!

10 Jahre nach dem letzten gemeinsamen Studio-Album der Mandoki Soulmates erscheint am 11. Oktober das neue Konzept-Doppelalbum „Living In The Gap + Hungarian Pictures“. Mit diesem schwergewichtigen Werk und der bereits im Mai veröffentlichten Blu-ray Videorückschau „Wings Of Freedom“ im Gepäck gehen die Soulmates anschließend in großartiger Besetzung auf Tour: Hamburg 31.10., München 07.11., Dortmund 08.11. und zum Abschluss am 09.11. im Berliner Konzerthaus zum 30–jährigen Jubiläum des Mauerfalls.

Erstaunlich! Kennen doch die meisten Menschen den Musiker Leslie Mandoki aus anderen Zusammenhängen. Allen voran, 40 Jahre ist es her, als chartstürmenden Popstar bei Dschinghis Khan, oder später als Komponist und Produzent von Weltstars wie Lionel Richie, Phil Collins oder Jennifer Rush. Als Musical Director für Disney ebenso wie als Vorreiter des „Branded Entertainment“ und Soundgenius auch für die Automobilindustrie. Ein umtriebiger Mann mit vielen Talenten, der als Gesprächspartner in Chefetagen der Wirtschaft und Politik wohlgelitten ist. Sogar als musikalischer Brückenbauer für ein gemeinsames, freies Europa wurde er jüngst ausgezeichnet.

Doch über all dem steht für Leslie Mandoki stets seine Vision, mit den Soulmates progressiven Jazzrock wieder zu gesellschaftspolitischer Relevanz zu führen. Mit ihrem neuen Doppelalbum „Living In the Gap + Hungarian Pictures“ gelingt dies konsequenter und eindringlicher denn je. Eine Neu-Definition des Prog-Rock im ausgereiften Sound von heute mit aufwendiger Analogtechnik und Detail-Liebe produziert. Musikalisch legen die Soulmates alles in die Waagschale, was diese künstlerische Wertegemeinschaft der Crème de la Crème des Jazz und Rock zu bieten hat.


11.10.2019 | Mandoki Soulmates | Doppelalbum | „living in the gap + hungarian pictures“

Live 2019
31.10.2019 | Hamburg | Laeiszhalle
07.11.2019 | München | Circus – Krone – Bau
08.11.2019 | Dortmund | Konzerthaus Dortmund
09.11.2019 | Berlin | Konzerthaus Berlin