Die Erkenntnis, dass immer weniger Menschen ihren verdienten Feierabend vor dem offenen Kaminfeuer oder dem Rundfunkempfänger verbringen, hat uns dazu bewogen, uns in der Musikpromotion zunächst ganz auf das Angebot der deutschen TV-Sender zu konzentrieren.

Dabei sehen wir unsere Aufgabe nicht zwingend in dem Erreichen einer maximalen Quotenausbeute, sondern in der Durchführung einer dem Künstler und seinem Produkt adäquaten Strategie. Das bedeutet, nach Einschätzung der Möglichkeiten mit dem Künstler (und seinen Partnern) zusammen ein Konzept zu erarbeiten, das auch die Balance der Präsenz berücksichtigt, da das Ziel nicht ein “One Hit Wonder” heißt, sondern der langfristige Aufbau des Künstlers und seines Images in der deutschen TV-Landschaft.

Unsere Promotionarbeit umfasst – vom Regionalfernsehen über Clipstations, News-Sendungen und Kulturmagazinen bis zur großen Abendshow – alle Möglichkeiten der medialen Präsentation von Künstlern und ihrer Musik. Nur passen muss es. Zum Künstler und zu seinem Produkt – und natürlich zum Publikum. Die kollegiale Zusammenarbeit mit unseren Partnern in den Redaktionen ist daher selbstverständlich.

Bleibt hier noch zu erwähnen, dass wir uns den “Luxus” gönnen, nur zu betreuen, was uns gefällt. Ist aber eigentlich auch selbstverständlich…