Neues Album „In Winter“ mit dem Frauenchor aus Gori (Georgien).

Katie Melua shot in Tbilisi, Georgia for BMG by Pip

Katie Melua shot in Tbilisi, Georgia for BMG by Pip

Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung von Katie Meluas sechstem Studioalbum »Ketevan« vergangen. Die Platte markierte das Ende der Kreativpartnerschaft zwischen ihr, Mike Batt und dessen Dramatico-Label. Es steht außer Frage, dass Katie und Mike in ihrer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit riesige Erfolge feiern konnten. Aber mit der für Oktober geplanten Veröffentlichung des neuen Albums »In Winter«, schlägt Katie Melua ein neues, wichtiges Kapitel in ihrer kreativen Entwicklung auf. »In Winter« ist Katies erstes Album als wahrhaft eigenständige Künstlerin. Diesmal ist sie alleinige Regentin ihres Werks und präsentiert sich als Hauptsongwriterin, Produzentin, künstlerische Leiterin und ausführende Musikerin. »In Winter« ist ihr Album und sie erkundet darin sowohl persönliche wie auch festliche Winter-Motive. Etliche besetzen den Winter ambivalent; schenken und beschenkt werden, Zeit für die Familie finden, Wärme, große Emotionen und zauberhafte Feierlichkeiten einerseits. Melancholie, Reue und Kummer, enttäuschte Hoffnungen, die Sehnsucht nach der Rückkehr der Kindheit und klirrende Kälte werden aber andererseits auch mit der Winterzeit assoziiert.

»In Winter« setzt sich aus zehn Songs zusammen: Neukompositionen, ausgewählte Coverversionen und neue Arrangements traditioneller Lieder. Die »In Winter«-Produktion bot Katie auch die Möglichkeit, einen wesentlich weitreichenderen Blick auf jene beiden Kulturen zu richten, in denen sie Zuhause ist; der Westen und die ehemalige Sowjetunion. Das neue Album nahm sie nicht nur in Gori, Georgien, ihrem Geburtsland, auf. Die Musik fußt bisweilen auch auf Folkweisen und traditionellen Winterweisen der Region.

In den vergangenen 18 Monaten pendelte Katie mehrfach zwischen ihrer Wahlheimat London und der Stadt Gori, wo sie mit dem dort ansässigen, 23 Sängerinnen umfassenden, fabelhaften Gori Frauenchor zusammenarbeitete. Ihr Kollaborationswunsch mit dem Chor besteht seit vielen Jahren. Die Arbeit an »In Winter« eröffnete ihr die Möglichkeit, dem Wunsch endlich Taten folgen zu lassen. An dieser Arbeit beteiligte sie auch den aus Oxford stammenden, überaus talentierten Bob Chilcott, der als Arrangeur für Chorgesänge weltbekannt ist.

»In Winter« ist ein neuer Ansatz für Katie Melua. Mit nunmehr 31 Jahren hat sie neue Verbindungen geschaffen; neues Management, neues Label, neue Kreativpartner. Vor allem aber lässt sie sich selbst heute ganz bewusst mehr Verantwortung zuteil werden. Das Album wurde gerade in Gori fertiggestellt, wo Katie und ihr Team ein Aufnahmestudio in einem Gemeindehaus eingerichtet hatten. »In Winter« wird im Oktober 2016 über BMG erscheinen. Im Anschluss wird Katie Melua im Rahmen ihrer Europa-Tournee gemeinsam mit dem Frauenchor aus Gori sieben Konzerte in Deutschland und zwei Shows in der Schweiz spielen.

VÖ:
14.10.16 | Album | „In Winter“

http://katiemelua.com/